10 Thesen von Christen gegen Rechts

Gegen rechts

Als evangelische Christen im Kirchenkreis Lüneburg sind wir uns der Verantwortung für eine menschenfreundliche Gesellschaft bewusst. Wir treten für die Demokratie ein und werben für Teilhabe aller Menschen an einem pluralen, gerechten und konsensual angelegten Staatswesen.

Extremistische Positionen aller Art sehen wir äußerst kritisch. Wir lehnen jede Form des Rechtsextremismus ab und beteiligen uns aktiv an Prävention und Bekämpfung von Rechtsextremismus. Wir engagieren uns im „Netzwerk für Demokratie - gegen Rechtsextremismus“, um gemeinsam mit anderen Trägern des gesellschaftlichen Lebens für ein friedliches, tolerantes Zusammenleben einzutreten und Fehlentwicklungen entgegen zu treten.

In Konfirmandenunterricht und Erwachsenenbildung, in Diakonie, Seelsorge und Predigt ist uns die Aufarbeitung der kirchlichen Verstrickungen im Nationalsozialismus ein wichtiges Anliegen. Wir reden über Schuld und Versöhnung, fördern den christlich-jüdischen Dialog und setzen uns für eine mahnende Gedenkkultur ein.

Wir wollen, dass Christen nie wieder wegsehen, wenn Menschen und Menschengruppen diskriminiert, verfolgt und getötet werden.

Netzwerk für Demokratie - gegen Rechtsextremismus
10 Thesen gegen Rechts Postkarte


Rote Karte zeigen