Offene Kirche und warme Herzen - Aktionen der Gemeinden in der Fastenzeit

Nachricht Lüneburg, 15. Februar 2021

Die Fasten- oder Passionszeit regt dazu an, die Wochen zwischen Aschermittwoch, 17. Februar und Ostern, 5. April 2021 bewusst zu erleben und zu gestalten. Die Kirchengemeinden im Kirchenkreis Lüneburg geben Impulse und laden mit besonderen Aktionen, Gottesdiensten und Projekten zum Mitmachen ein:

7 Wochen ohne Blockaden - Fastenimpulse und Austausch in Bardowick
Das Motto der Fastenaktion 2021 der evangelischen Kirche lautet: „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“. Jede Woche gibt es ein Treffen mit einer kleinen Auslegung zum jeweiligen Bibeltext und Impulsen für die kommende Woche. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich über die eigenen Gedanken und Erfahrungen mit dem Text und den Impulsen der vergangenen Woche auszutauschen, über Zoom (später vielleicht auch real). Die Termine für die Treffen sind Dienstag: 16.2., 23.2., 2.3., 9.3., 16.3., 23.3., 30.3. 2021 jeweils um 19.30 Uhr. Die Abende gestalten Pastorin Amelie zu Dohna und Pfarrverwalter i.A. Roland Arndt. Anmeldung und Informationen bei dohna@kirche-bardowick.de, Tel. 04131-129630.

Offene Klima-Fasten-Kirche
Während der Klimafasten-Wochen ist die Lüneburger Paul-Gerhardt-Kirche donnerstags von 11 bis 19 Uhr und sonntags von 15 bis  17 Uhr geöffnet: informieren - ausprobieren - weiterdenken. Jede Woche gibt es ein Thema, zu dem Stationen für Kinder und Erwachsene zum Mitmachen einladen: Wasser, Mobilität, einfaches Leben, Digitales, Ernährung...

www.paul-gerhardt-lg.de

"Kalte Kirche - warme Herzen" und Einladung zum Spazieren und Rätseln heißt es in Scharnebeck:
Dort finden während der Passionszeit in der ev.-luth. St. Marien Kirche Gottesdienste von 30 min statt. Die Kirche wird nicht geheizt, nur gelüftet, ein Beitrag zur Verringerung des CO2-Werts während der Fastenzeit. Für die Besucher:innen liegen Fleece-Decken aus.

In der kirchlichen Fastenzeit wird die Kirchengemeinde Scharnebeck außerdem zur kleinen Aufmunterung Kuchen verteilen: immer sonntags vor der Kirche zwischen 15 und 16 Uhr, fertig abgepackt in Tüten, die die Leute sich vom Bierzelttisch einfach - unter Wahrung des Abstandes untereinander - so wegnehmen können, wenn sie bei ihrem Sonntagsspaziergang an der Kirche vorbeikommen. "Klar können sie dann etwas in die orangenfarbene "Brot für die Welt" -Dose stecken, müssen aber nicht. Wir haben auch eine Kirchen-Rallye ausgearbeitet unter dem Motto "Wandern-Rätseln-Saufen"", erklärt Pastor Johannes Link. Ein Laufzettel, den man sich aus einem Prospekthalter am Gemeindehaus schnappen kann, setzt die Spurensucher:innen auf die Fährte und einen Weg von ca. 5km. Unterwegs treten ein paar Rätsel auf, deren Lösung mit auf dem Zettel eintragen und am Gemeindehaus (Start und Ziel) einwerfen werden können. Im Lauf der Woche gibt es dann für sie nach Hause gebracht ein echtes "Klosterbier", das ein Konfi-Vater braut (8,5%), oder wahlweise eine Apfelsaftschorle. Solange Vorrat reicht.

www.kirche-scharnebeck.de

Gottesdienste zur Passionszeit in St. Johannis
In der Lüneburger Innenstadtkirche finden die Sonntagsgottesdienste bis zum 28. März unter einem bestimmten Thema statt. Sie sind in der Kirche zu besuchen - dafür wird um Anmeldung gebeten - oder auch digital zu sehen hier auf der Homepage der Gemeinde

Die Termine und Themen der Reihe um jeweils 10 Uhr:
7. Februar: "Ohren auf" Diederik Noordveld
14. Februar: „Folge mir nach“ mit Dorothea Noordveld
21. Februar: „Nicht in Versuchung“ mit Diederik Noordveld
28. Februar: „Hab Geduld mit Dir“ mit Dorothea Noordveld
7. März: „Folgenreiche Entscheidungen“ mit Diederik Noordveld
14. März: „Freut Euch“ mit Christine Schmid
21. März: „Licht in der Finsternis“ mit Dorothea Noordveld
28. März: „Grenzmomente“ mit Diederik Noordveld

Anmelden für den Gottesdienstbesuch

„Kalte Kirche – warmes Herz“ in Martin-Luther, Paulus und St. Nicolai Lüneburg
Über viele Jahrhunderte haben die Menschen in ungeheizten Kirche gebetet. "Das sollte angesichts des Klimawandels doch auch im 21. Jahrhundert möglich sein. Wir probieren es einfach mal aus – in herzerwärmenden Gottesdiensten in unseren Kirchen. Gerne lange Unterhosen anziehen und Wärmflaschen oder Decken mitbringen! Es wird gemütlich", so die Veranstaltenden.

Fastenaktion in der Lüneburger St. Stephanusgemeinde
"Unsere Fastenaktion wird angepasst, aber sie fällt nicht aus", sagt Pastor Andres Stolze. Am Sonntag, 21. Februar um 10.30 Uhr lädt das Ökumenische Zentrum St. Stephanus zu einem ökumenischen Eröffnungsgottesdienst ein." Er wird einen besonderen musikalischen Akzent haben: ein Celloquartett unter Leitung von Franziska Borderieux gestaltet ihn mit. Die Buxtehuder Pastorin Dr. Uta Ihrke-Buchroth bringt Neuigkeiten aus der lutherischen Kirche in Peru mit, der die Hälfte der Erlöse zukommen. Das Misereor-Hungertuch leitet an zur Meditation", erklärt Pastor Stolze.
Am Sonntag, 14. März um 10.30 Uhr wird das Partnerprojekt in Bolivien den Gemeinden vorgestellt in einem weiteren ökumenischen Gottesdienst, nach dem dann auch Essen mit nach Hause genommen werden kann.

www.st-stephanus-lueneburg.de