Adventliches Lüneburg, Fotos: Hueske
#wärmewinter Diakonie und Kirche
Adventliches St. Michaelis und St. Nicolai Lüneburg, Fotos: T. Hueske
Ev.-luth.Kirchenkreis Lüneburg, Fotos: Amélie zu Dohna, Tina Hueske
Beten für den Frieden, Taube: wikicommons
Jahreslosung 2022, Foto: Lotz
Radiogottesdienst im Kirchenkreis Lüneburg, Fotos: Will Francis
Flagge zeigen: Jegliche Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Identität hat in unserer Kirche und bei Gott keinen Platz! Ev. Jugend und Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg

Positionen christlichen Glaubens - Akademie am Vormittag

Nachricht Lüneburg, 06. November 2022

Die Ev. Familien-Bildungsstätte (FABS) veranstaltet in der Zeit vom 11. November bis 9. Dezember, jeweils freitags 9.30 bis 11.00 Uhr, wieder die thematischen Reihe „Akademie am Vormittag". Diesmal stehen "Positionen christlichen Glaubens“ im Mittelpunkt.

Die Termine finden in der St. Johanniskirche statt. Es werden wieder Decken da sein, damit man es sich etwas behaglicher machen kann.
Achtung: am 2. und 9. Dezember finden die Treffen in den Räumlichkeiten der Ev. Familien-Bildungsstätte statt
 
Die Termine und Themen:
 
Fr. 11.11.2022, Sünde - Werte - Tugenden
Werte werden im öffentlichen Diskurs hochgehalten, wohingegen von Tugenden eher selten die Rede ist. Das ist insofern überraschend, als dass Tugenden und Werte innerlich zusammenhängen: Tugenden sind Haltungen, die auf Werte bezogen sind. Sie befähigen dazu, Werte in bestmöglicher Weise zu verwirklichen. Tugenden sind zudem Haltungen, die einen Charakter wertvoll machen, so dass wir spontan sagen: Das ist ein wertvoller Mensch! Der Franziskaner, Philosoph und Theologe P. DDr. habil. Dominikus Kraschl OFM geht im Gespräch mit Dr. Ina Schaede dem Zusammenhang von Charakterarbeit und Tugendstreben nach.
PD Dr. Dominikus Kraschl, Franziskanermönch und Philosop im Gespräch mit Ina Schaede, Ev. Theologin
 
Fr. 18.11.2022, Gnade: befreiendes Tun - beglückende Erfahrung
"Gott... sei dir gnädig." Das Segenswort aus der jüdischen Bibel spricht von der Freiheit Gottes in seiner Zuwendung zum Menschen. Diese Freiheit ist gebunden an Macht und zugleich Ausdruck von Gerechtigkeit. Gnade erfahren - das macht frei und beglückt.
Hartmut Rehr, Ev. Theologe
 
Fr. 25.11.2022, Gemeinschaft der Heiligen
Wir kennen den Begriff 'Gemeinschaft der Heiligen' aus dem Glaubensbekenntnis. Was heißt 'heilig' ('sanctus')? Wer außer Gott ist heilig? Kennt die Bibel 'Heilige'? Sind alle Getauften Heilige? Darf es 'besondere' (namentlich zu verehrende) Heilige geben, also eine 'Heiligenverehrung' und was ist daran sinnvoll, was ist daran falsch?
Was ist mit der 'Gemeinschaft der Heiligen' im Glaubensbekenntnis gemeint? Auf diese Fragen werden Antwortversuche benannt und zur Diskussion gestellt.
Christian Kindel, Kath. Theologe
 
Fr. 02.12.2022, Das Wort
Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort (Joh 1,1)
Mit dem Wort fängt alles an. Mit Worten schafft Gott Welt und Wirklichkeit; das Wort, griechisch: 'der Logos', der Sinn gehört zu Gott und wird sichtbar in Jesus Christus. Als Wort Gottes ist die Bibel nach reformatorischem Verständnis Zentrum des Glaubens und Richtschnur aller Theologie. Das 'Wort’ ist also einer der großen Brocken der Theologie und gleichzeitig ein vielschichtiger und schillernder Begriff, dem wir uns von verschiedenen Seiten annähern werden.  
Dorothea Noordveld, Ev. Theologin
 
Fr. 09.12.2022, Nächstenliebe und Diakonie - auf Spurensuche
Die Nächstenliebe wird oft als typisch christlich bezeichnet, dabei hat sie ihre Wurzeln im Alten Testament. Und bei "Diakonie" denken die meisten an Einrichtungen wie die Herberge oder das Wichernhaus in Lüneburg, doch die entstanden erst im 19. Jh. Wir begeben uns auf biblische Spurensuche an diesem Vormittag: Wer ist der oder die Nächste im Alten und Neuen Testament? Was bedeutet "Diakonie" biblisch betrachtet?
Kristin Bogenschneider, Ev. Theologin
 ____________________

Der ursprünglich angedachte Termin
Fr. 16.12.2022, Zweifel als Position des Glaubens:
mit Dr. Barbara Hanusa entfällt und wird auch nicht nachgeholt.
Die Akademie endet daher mit dem Termin am 9.12.2022.

www.familienbildungsstaette.de

Kursnummer: 223-200
Die Gebühr pro Freitagstreffen beträgt 7 Euro.

Anmeldung gerne an:

Ev. Familien-Bildungsstätte
Tel.: 04131 442 11