Freiraum Nicolai: "Barfuss"
Fotos: C. Cordes (l.), B. Neß
Flagge zeigen: Jegliche Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Identität hat in unserer Kirche und bei Gott keinen Platz! Ev. Jugend und Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg
Konfirmandenzeit, Fotos: epd, Kevin Schmid, Jens Schulze
Konfirmationszeit im Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg
Jahreslosung 2021

Freitag-Nacht-Konzerte in Amelinghausen

Nachricht Lüneburg, 30. Juni 2021

Abendliche musikalische Leckerbissen, Kerzenschein, Zeit zur Besinnung zum Wochenausklang - das sind feste Bestandteile der Freitag-Nacht-Konzerte in der Hippolit-Kirche-Amelinghausen, in diesem Jahr vom 2. Juli bis zum 10. September.
Den Auftakt der Reihe macht der Abend mit dem Titel "Musik und Märchen": Die beiden ungewöhnlichen, modernen Märchen „Der Lippenkrieg“ und „Der arme verdammte Dichter und die Frauen“ vom syrischen Künstler Burhan Karkutli stammen nicht aus Tausendundeiner Nacht. Dennoch haben sie mit ihrer scharfsinnigen Kritik und ihren unerwarteten Wendungen einen ganz besonderen Reiz und stellen eine Verbindung her zwischen der alten orientalischen Märchenwelt und der Gegenwart. Vertont wurde der Lippenkrieg vom syrischen Komponisten und Musiker Nuri El-Ruheibany, der seit vielen Jahrzehnten im Landkreis Lüchow-Dannenberg lebt. Seine Musik bringt einen Hauch Orient mit sich. Das Märchen „Der arme verdammte Dichter und die Frauen“ wurde von Uwe Friedrich vertont, der als Musiker und Komponist in Lüneburg lebt. Hier bekommt die Musik eher ein Flair von Jazz. Bei beiden Märchen passt sich die Musik dem Fluss des Märchens an. Die Musikstücke sind wie kleine Mosaiksteine, die die Märchen schmücken.
Zu hören sein werden Lisa Wulfes-Lange, Querflöte, Daniel Stickan, Klavier und Thomas Ney als Erzähler.

Die weiteren Termine:

  • 16. Juli: „Die Orgel rockt"
  • 30. Juli: „Verzauberte Klangwelten“
  • 13. August: „Unterwegs“
  • 27. August: „Jazzgarten“
  • 10. September: „Von Kopf bis Fuß"
     

Die Konzerte finden in den Sommermonaten 14tägig jeweils um 21.00 Uhr statt. Der ist Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Coronabedingt ist die Anzahl der Plätze beschränkt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bis zum Platz sind Masken zu tragen. Eine Kontaktnachverfolgung ist obligatorisch. Bitte halten Sie Ihre Luca- oder Coronawarn-App bereit. Ein Schnelltest ist nicht gefordert, wird aber empfohlen. 

Mehr erfahren über die Konzerte...