Welt trifft Gott digital: "Alte Sorten"
Ausstellung: Die Kinder der Operation Shamrock, Lüneburg
Schulstart, Fotos: Jens Schulze
Flagge zeigen: Jegliche Diskriminierung von Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und Identität hat in unserer Kirche und bei Gott keinen Platz! Ev. Jugend und Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg
Konfirmandenzeit, Fotos: epd, Kevin Schmid, Jens Schulze
Konfirmationszeit im Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg
Jahreslosung 2021

Ehrenamt als Erfüllung im Ruhestand

Nachricht Lüneburg, 06. September 2021
Beate Albers, Foto: epd-bild/carolin george

„Engagierter Ruhestand“ heißt das Programm, das Beate Albers den Ruhestand mit 58 möglich machte. Sie unterstützte seitdem das Team im Paul-Gerhardt-Haus: von der Hausaufgabenhilfe bis zum Mittagessen mit Kindern der „Kindertafel“ über Gespräche mit Migranten, vom Hochbeet-Bauen übers offene Frühstück bis hin zum neuen wöchentlichen Café für den ganzen Stadtteil, zu dem regelmäßig an die 50 Menschen von jung bis alt kommen.
Warum Beate Albers sich jetzt, nach Ende des Programms, weiter engagiert und warum ein Ehrenamt auch besonders im Alter als sinnstiftend empfungen werden kann, lesen Sie im Beitrag der EZ.

Beate Albers jedenfalls ist sich sicher: "auch für mich ist mein Ehrenamt ein Geschenk.“

Hier den ganzen Beitrag lesen: 1.000 Stunden sind nicht genug

Das Paul-Gerhardt-Mobil ist da! - zahlreiche Förderer haben die Idee unterstützt, eine Art Rikscha für einen vielseitigen Einsatz im Stadtteil anzuschaffen. Nun sind alle eingeladen, die gern mitmachen und die geplanten Aktivitäten ermöglichen möchten. Bei Interesse bitte bei Diakonin Antje Stoffregen melden.

Das Paul-Gerhardt-Mobil kann henutzt werden als:
... Einkaufs-Mobil: für Menschen, die aufgrund der Corona-Situation oder einer Erkrankung das Zuhause nicht verlassen können, werden Einkaufsfahrten angeboten.
Rikscha: Ältere und mobilitätsbeeinträchtigte Kinder und Erwachsene werden mit der Rikscha mobil. Sie können zu den Veranstaltungen im Paul-Gerhardt-Haus abgeholt werden oder z. B. auch Einkaufsfahrten oder Arztbesuche buchen.
RanzenTaxi: Für Erstklässler der Grundschulen werden die Ranzen zum Hort oder zur Kindertafel gebracht.
Spielplatz- und Café-Mobil: Das Lastenrad kommt zu Spielplätzen und an öffentliche Orte und bietet flexible Begegnungsräume in Neu Hagen und im Hanseviertel.
FairTeiler-Mobil: Für den Fairteiler am Paul-Gerhardt-Haus werden Lebensmittel in den Kleingärten und bei Geschäften im Stadtteil eingesammelt.

"Und das alles klimafreundlich, nachhaltig und fröhlich!", freuen sich die Organisator:innen.

stoffregen-antje
Diakonin Antje Stoffregen
Tel.: 04131 22 34 77