Osteraktionen im Kirchenkreis Lüneburg (Foto v.l.n.r.: Bogenschneider/Nahrendorf, Richter/St. Dionys, Tatge/St. Dionys, Borowski/Neetze)
Ostern im Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg
Fotos: #klimafasten, Hueske
www.freiraum-nicolai.de
Jahreslosung 2021

Keine Impfpriorisierung

Nachricht Lüneburg, 21. März 2021

Keine vorgezogene Impfung gewünscht: Pastorinnen und Pastoren im Kirchenkreis Lüneburg widersprechen der Forderung des Pfarrvereins und der Pfarrvertretung Hannover nach einer vorgezogenen Impfung der gesamten Berufsgruppe. "Wir sehen uns durch das Votum für eine vorgezogene Berücksichtigung bei den Impfungen nicht vertreten". Seelsorger:innen in Kliniken und Altenheimen, sowie Schulpastor:innen  sollten wie die Pflege- bzw. Lehrkräfte mit dem Impfen versorgt werden. Für Pastoren und Pastorinnen im Gemeindepfarramt  steht eine vorgezogene Impfung nicht zur Diskussion. 

In dieser schwierigen gesellschaftlichen Lage gilt es besonders, sich solidarisch zu verhalten. Noch reicht der vorhandene Impfstoff nicht, um alle besonders gefährdeten Personengruppen zu impfen. Ihnen sollte Vorrang eingeräumt und die weitere Entwicklung abgewartet werden. Ein Konkurrenzkampf um knappe Impfstoffe gefährdet den gesellschaftlichen Frieden. Daran wollen sich die hiesigen Pastorinnen und Pastoren nicht beteiligen. Der pastorale Dienst und der seelsorgerliche Auftrag können über weite Strecken, wie viele andere Arbeitsfelder unserer Gesellschaft auch, ohne Impfung geleistet werden - zwar anders, teilweise eingeschränkt, immer den Hygienestandards folgend und mit den Möglichkeiten der Tests.