Um des Menschen willen - Zeit für Freiräume
Um des Menschen willen - Zeit für Freiräume

Neues wagen - Freiräume als Schwerpunktthema beim Jahresempfang des Kirchenkreises

Nachricht Lüneburg, 09. Januar 2019

Rund 400 Gäste kamen in der gut besuchten St. Johanniskirche beim Epiphaniasempfang des Kirchenkreises zusammen. Über „Zeit für Freiräume - um des Menschen willen" sprach Gastredner Landesbischof Ralf Meister (l.) und lud dazu ein, neue Blickrichtungen zu wagen. Die Andacht der beiden Superintendenten Christine Schmid und Christian Cordes sowie kurze Berichte von Kirchenmitgliedern über ihre persönlichen Freiräume gaben den Besuchern weitere Impulse und ermutigten dazu, gewöhnliche Wege zu verlassen.
Ungewöhnliche Klänge von Daniel Stickan an der Orgel und dem Kammerchor St. Michaelis unter der Leitung von Henning Voss begleiteten durch die Veranstaltung.

„Zeit für Freiräume – um des Menschen willen.“
2019 fordert die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers mehr Freiräume für Menschen. Angesichts hoher Erwartungen gäbe es Anzeichen für Überforderung und Erschöpfung bei vielen Menschen. „Wir wollen im kommenden Jahr bewusst über die Dinge sprechen, die dem Leistungsdruck einen Freiraum entgegensetzen. Es geht darum, Kraftquellen zu finden und zu erhalten“, erläutert die Leitende Superintendentin Christine Schmid.