Gottesdienst zur Sterbestunde Jesu mit Abendmahl

Der Karfreitag ist einer der höchsten Feiertage der Christenheit. An diesem Tag denken Christen an das Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. Der Begriff Karfreitag leitet sich vom althochdeutschen Wort „Kara“ für Klage und Trauer ab. Zum Gottesdienst läutet nur eine Glocke - wie zu einer Beerdigung. Am Ende des Gottesdienstes verstummt die Orgel. In unserer Kirchengemeinde feiern wir Abendmahl mit Traubensaft und glutenfreien Oblaten.

Wann