Online Spenden

Online Spenden

Schon die ersten Christinnen und Christen gaben von ihrem Besitz ab und halfen damit. Noch heute ist die "Kollekte", die Sammlung von Geld, fester Bestandteil von Gottesdiensten. 

Insbesondere seit Beginn der Corona-Pandemie werden viele Gottesdienste online gefeiert. Nun ist die Kollekte auch als Online-Spende möglich, zur Zeit sind die jeweils kommenden landeskirchenweiten Kollektenzwecke wählbar. Ein von Kirchengemeinden frei wählbarer Zweck ist geplant, kann jedoch nicht vor Ende des Jahres 2021 realisiert werden. 

Ja, ich möchte spenden:

Gefängnisseelsorge

Mit der Kollekte unterstützen Sie die Arbeit der Gefängnisseelsorge an inhaftierten Männern, Frauen und Jugendlichen. Gefängnisseelsorger/innen helfen mit Gesprächen, Gottesdiensten und vielfältigen Projekten in Haft. Sie bieten aber auch entlassenen Strafgefangenen und ihren Familien eine Möglichkeit, einander zu begegnen.

Erläuterung

Wenn sich die Haftraumtür schließt, sehen sich Gefangene mit Enge und Fragen konfrontiert: „Bis auf diese kleinen Momente außerhalb der Justiz in denen ich für kurze Zeit meine seelischen Schmerzen heraustragen darf und diese mit einer Seelsorger*in teilen darf. Diese Momente der kleinen Aufmerksamkeit sind Nahrung für meine Seele und helfen dabei, diese nicht verhungern zu lassen. Seelsorge hilft mir als fühlenden Mensch diesen Ort verlassen zu können.“ (Herr S.).
https://www.zentrum-seelsorge.de/arbeitsfelder/gefaengnisseelsorge

Impuls

Wir liegen vor dir mit unserm Gebet und vertrauen nicht auf unsre Gerechtigkeit, sondern auf deine große Barmherzigkeit.
Dan 9,18b

Fürbitten

Unser Gott, Einsamkeit bringen wir vor dich: Einsamkeit und Leid der Männer und Frauen in Haft. Einsamkeit und das Seufzen ihrer Familien. Einsamkeit und die Tränen ihrer Kinder. Einsamkeit und die Schmerzen ihrer Opfer. Zeige uns Wege der Zuwendung, Versöhnung, des Trostes, des Rates und der Fürsorge.


Hinweis:
Spendenbescheinigungen können derzeit leider nicht erstellt werden. Bis zu einer Höhe von 300 Euro gilt der Zahlungsbeleg als Nachweis für das Finanzamt (seit Steuerjahr 2021).

blumenstrauss-quer-lehmann
Foto: Lehmann

Herzlichen Dank für Ihre Spende!