Kapelle zu Sückau, Foto: B. Neß
Türdetail Kapelle zu Sückau, Foto: B. Neß

Kapelle Sückau

Kapelle zu Sückau

Die jetzige Kapelle ist ein Nachfolgebau einer um 1860 bei einem größeren Brand im Dorf vernichteten Kapelle. 1945 wurde der Bau stark beschädigt und nach dem Kriege wiederhergestellt. In den Jahren 1995 bis 1998 wurden Schiff und Turm saniert. Dabei bekam der Turm eine Spitze, die nach alten Postkarten rekonstruiert wurde.

Externer Inhalt

An dieser Stelle wird Ihnen externer Inhalt angezeigt. Klicken Sie auf "Externen Inhalt anzeigen", wenn Sie damit einverstanden sind. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externen Inhalt anzeigen