Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg

Leitende Superintendentin

Seit dem 1. Januar 2017 ist Christine Schmid Leitende Superintendentin des Kirchenkreises Lüneburg.
Sie ist leitende Geistliche und hat die Personalverantwortung für die Pastoren und Pastorinnen sowie Mitarbeitende des Kirchenkreises.
Als Superintendentin koordiniert sie die Aktivitäten der Gemeinden und Einrichtungen. Kirchenaufsichtlich werden von ihr folgende Kirchengemeinden begleitet: Adendorf, Dahlenburg - Nahrendorf, Deutsch Evern, Kirchgellersen, Kreuzkirche, Lüne, Paul-Gerhardt, Paulus, Reppenstedt, St. Johannis, St. Michaelis, St. Nicolai - Martin-Luther und St. Stephanus.
Sie regt kirchliche Initiativen und Weiterentwicklungen an und vertritt den Kirchenkreis in der Presse und den Medien.

Christine Schmid über den Kirchenkreis: "Die Motivation vieler Menschen, sich für die Sache der Kirche einzusetzen, ist beeindruckend. Von sorgsamer Gemeindearbeit über vielfältige diakonische Dienste, von ansprechenderer Kirchenmusik bis zu interessanten Bildungsimpulsen gibt es ein großes Spektrum kirchlicher Angebote. Vielfältige Kooperationen mit Stadt und Landkreis sowie anderen Trägern des öffentlichen Lebens prägen die kirchliche Arbeit."

Gemeinsam mit allen ehren-, neben und hauptamtlichen Mitarbeitern und vielen Förderern kann Kirche nach Meinung von Christine Schmid im Kirchenkreis Lüneburg auch in Zukunft sein, was sie einem Wort Jesu nach sein soll: "Salz der Erde" (Matthäus 5,13).