kreuz-gott-kopfbild

Kreuzkirche

Neu renoviertes Gemeindehaus in Lüne

Nachricht Lüneburg, 06. November 2017
Pastor Dennis Schipporeit vor der Zehntscheune, Foto: t/w,lz

Nach gut sieben Monaten Bauzeit ist das Gemeindehaus der Kirchengemeinde Lüne, die Zehntscheune, mit einem Gottesdienst und Fest wieder eröffnet worden. „Nach mehr als 30 Jahren musste vieles renoviert und verbessert werden“, erklärt Pastor Dennis Schipporeit und verweist vor allem auf die notwendige energetische Sanierung.
Seit Anfang der 1980er Jahre gehört der Kirchengemeinde das ehemals klösterliche Gebäude, das zur Lagerung des „Zehnten“, einer Pflichtabgabe von der Ernte ans Kloster, genutzt wurde.

Finanziert wurde das Projekt aus den Erlösen des Verkaufs von Pfarr- und Gemeindehauses am Ebensberg sowie aus Mitteln von Landeskirche und Kirchenkreis, eigenen Rücklagen und Spenden aus der Gemeinde.