Fotos: Kirchenkreis Lüneburg, Cordes, Lehmann
Fotos: B. Neß
Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg

Auferstehungsgemeinde Reppenstedt feiert im Juni Jubiläum

Nachricht Lüneburg, 23. Mai 2018

"Kirche tanzt" ist einer von vielen Programmpunkten, zu denen die Kirchengemeinde in Reppenstedt anlässlich ihres Jubiläums einlädt. "Vor 50 Jahren bekam Reppenstedt eine eigene Kirchen und das wollen wir ordentlich feiern!", kündigen die Organisatoren der Festwoche vom 3. bis 10. Juni an.

Am Sonntag, 3. Juni findet zum Auftakt um 10 Uhr ein Festgottesdienst mit Landesbischof Ralf Meister und der St. Michaelis Kantorei statt. In der Woche laden darüber hinaus die kirchenmusikalischen Gruppen der Gemeinde zu offenen Proben ein. Es wird einen besonderen Nachmittag für Menschen ab 65 und drunter angeboten, ein „Lebenszeichen Extrablatt“ erscheinen und eine Ausstellung organisiert.
Am Samstag, 9. Juni wird getanzt: ab 19 Uhr in der Gellersenhalle Reppenstedt mit Live-Musik von den "Entspannten Bekannten" und mit DJ Wolfgang Buetow. Der Eintritt für die Party inklusive Büffett kostet 35 Euro; Karten sind im Kirchenbüro und der Reppenstedter Buchhandlung Vogel zu erhalten.

"Habt ihr nach 50 Jahren immer noch nicht genug?“ heißt es dann am Sonntag, 10. Juni um 11 Uhr im Gottesdienst für Ausgeschlafene zum Ende der Jubiläumswoche.

Hier das vollständige Programm:

  • 3. Juni, 10.00 Uhr: Festgottesdienst
    Ein Gottesdienst mit Landesbischof Ralf Meister und der Michaeliskantorei Lüneburg unter der Leitung von Henning Voss. Mit dabei sind u.a. auch die ehemaligen Reppenstedter Pastoren Hans-Jörg Ruf, Jörn Schneider und Reinhard Fitzner.
    Im Anschluss findet ein sommerlicher Empfang statt. Die Kindertagesstätte „Kunterbunt“ bietet während des Empfangs ein kunterbuntes Kinderprogramm auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte in unmittelbarer Nähe an.
     
  • 4. Juni, 15.00 Uhr: „Am Anfang war….“ - Ein Nachmittag mit dem ersten Reppenstedter Pastor.
    Dekan Hans-Jörg Ruf wird von den Anfängen der Auferstehungsgemeinde erzählen, als die Gottesdienste noch in der Schule stattfanden und Kirchenmauern und Gemeindeleben erst noch wachsen mussten. Für die, die dabei waren vor 50 Jahren, eine Reise in die Vergangenheit, für alle ein bunter Strauß an Anekdoten und Kuriositäten.
    Der Nachmittag beginnt mit Kaffee, Tee und Kuchen. Der Eintritt ist frei.
     
  • 5. Juni, 19.30 Uhr: Offene Proben I
    Der Gospel- und der Posaunenchor laden zum Mitsingen, Mitspielen oder einfach nur zum Zuhören ein. Einfach vorbeikommen und sich überraschen lassen. Der Eintritt ist frei.
     
  • 6. Juni, 19.00 Uhr: Vortrag zum Thema „Auferstehung“ mit Prof. em. Klaus Berger, Heidelberg.
    Der Name der Auferstehungskirche ist Programm. Wir leben aus der Auferstehung Christi. Doch wie lässt sich Auferstehung im 21. Jahrhundert noch denken? Der streitbare Neutestamentler Klaus Berger nähert sich den biblischen Zeugnissen der Auferstehung Christi und macht sich auf die Suche nach ihrer bleibenden Wahrheit. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
     
  • 7. Juni, 20.00 Uhr: Offene Proben II.
    Der Kirchenchor lädt zum Mitmachen ein. Auch hier: Einfach vorbeikommen und sich überraschen lassen. Der Eintritt ist frei.
     
  • 9. Juni, 19.00 Uhr: „Kirche tanzt“ - Ein Fest in der Gellersenhalle in Reppenstedt mit Jubiläums-Büffet, Livemusik mit den „Entspannten Bekannten“ und SpecialGuest Henning Hinrichs, einer großen Tombola mit attraktiven Preisen wie z.B. einem Wochenende für zwei Personen an der Ostsee, einem Musicalbesuch in Hamburg oder einer Ballonfahrt und einer Tanzparty mit DJ Wolfgang Bütow mit Musik für Jung und Alt. Lichtinstallation: Wolfgang Graemer. Eintritt (inkl. Buffet): 35 €.
    Karten gibt es in Reppenstedt bei der Buchhandlung Vogel, im Kirchenbüro, bei Pastor Henning Hinrichs und Diakonin Maren Fedtke.
     
  • 10. Juni, 11.00 Uhr: Gottesdienst für Ausgeschlafene „Habt ihr immer noch nicht genug?“
    Ein moderner Gottesdienst zum Weitermachen Pastor Henning Hinrichs und seinem GofA-Team, Musik von der KirchenBand, parallelem Kindergottesdienst mit Tanja und Janine und anschließendem KirchenBistro.

    Daneben gibt es noch eine Ausstellung zu „50 Jahre Auferstehungskirche“ im Gemeindehaus, eine Jubiläumsausgabe unseres Gemeindebriefes „Lebenzeichen“ u.v.a.m.