Fotos: Kirchenkreis Lüneburg, Cordes, Lehmann
Fotos: B. Neß
Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg

Lüneburger Stadtgeschichte: Wer war Johann Springintgut?

Nachricht Lüneburg, 07. Mai 2018

An der Mauer der St. Johanniskirche ist die Grabplatte von Johann Springintgut zu finden. Wer war dieser Lüneburger Bürger, nach dem auch eine Straße am Scunthorpepark benannt ist? Auf der Grabplatte ist zu lesen: „Im Jahr des Herrn 1455 am Tag der Aussendung der Apostel starb der angesehene Mann, Herr Johann Springintgut, Bürgermeister dieser Stadt. Er ruhe in Frieden.“

Ganz so friedlich war das Ende des Lüneburger Amtsträgers leider nicht: Er starb verdurstend und verhungernd in einem Turm der Stadtbefestigung. Ein Artikel der Lüneburger Landeszeitung über die Recherchen der Historikerin Sabine Wehking beschreibt den historischen Fall.

Sabine Wehking hat die Geschichte recherchiert und veröffentlicht im neuen Heft „Denkmalpflege in Lüneburg“ vom Verein Stadtarchäologie.