Fotos: Kirchenkreis Lüneburg, Cordes, Lehmann
Fotos: B. Neß
Ev.-luth. Kirchenkreis Lüneburg

Ausstellung über Dorothea von Dänemark im Museum Lüneburg

Nachricht Lüneburg, 06. März 2017

Das Museum in Lüneburg wirft im Rahmen des Reformationsjubiläums einen genaueren Blick auf das Leben und Wirken der Dorothea von Dänemark, Herzogin von Braunschweig und Lüneburg. Die Sonderausstellung ist vom 5. März bis 23. April zu besichtigen.
Die Biographie der streng-luthe­rischen Regentin mit ihren 15 Kindern gibt einen aufschluss­reichen Blick auf die nach­reforma­torische Zeit kurz vor Ausbruch des Dreißig­jährigen Krieges.

Einen Vortrag über das Leben der Regentin hält die Religionspädagogin Sigrid Allewelt-Schanter im Rahmen der Reihe Akademie am Vormittag: Profile der Reformation der Ev. Familien-Bildungsstätte am Freitag, 24. März, 9:30-11 Uhr im Marcus-Heinemann-Saal.

Eine Führung durch die Ausstellung mit Sigrid Allewelt-Schanter, Religionspädagogin, wird angeboten am Sonntag, 9. April, 14:30 Uhr, am Donnerstag, 20. April, 19 Uhr und am Sonntag, 23. April um 16 Uhr. Die Führungen sind kostenfrei. Der Eintritt in die Ausstellung beträgt 3 € (wenn man nur die Dorothea-Ausstellung besuchen möchte).

Eine Tagesexkursion "Auf den Spuren von Dorothea von Dänemark" wird am Freitag, 13. Mai, 9-18 Uhr angeboten. Sie geht nach Celle und Winsen an der Luhe, inkl. einer Führung im Schloss Celle und Winsen. Leitung: Sigrid Allewelt-Schanter, Religionspädagogin.
Abfahrt Sülzwiesen 9 Uhr, Kosten: 46 €,  Anmeldeschluss: 24.03.2017 bei der Ev. Familien-Bildungsstätte.

Spuren-Suche-Zukunft: Reformationsjubiläum im Kirchenkreis Lüneburg

Weitere Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum in und Lüneburg finden Sie hier:

www.spuren-suche-zukunft.de