Kirche Kaarßen, Foto: Cordes

Kaarßen Bronzetür, Foto: B. Neß

Kirche Kaarßen

St. Marien-Kirche in Kaarßen

Die Kirche in Kaarßen wurde 1842 errichtet. Von außen wie im Inneren zeigt sie sich als klar gegliedertes Bauwerk in klassizistischen Formen. Zwölf helle Steine im Fundament, zwölf Fenster und zwölf Ständer innen verweisen auf den Grund und Inhalt der Kirche, nämlich die Lehre der Apostel.

Die Orgel ist ein pneumatisches Instrument in romantischer Stimmung, erbaut im Jahre 1910 von der Firma Furtwängler und Hammer in Hannover.

Alle drei Gotteshäuser der Kirchengemeinden Kaarßen, Tripkau und Wehningen sind in den Sommermonaten in der Regel tagsüber geöffnet.