St. Vitus Barskamp, Foto: Cordes

Tür zum Turm, Kirche Barskamp, Foto: B. Neß

St. Vitus Kirche Barskamp

St. Vitus Kirche Barskamp

Der älteste Teil dieser Kirche ist der Turm, der als Wehrturm um 950 erbaut sein dürfte. Der Turm wird gegen Ende des 14. Jahrhunderts anzusetzen sein, wobei es gut möglich ist, daß hier schon vorher eine andere Kirche stand, vielleicht aus Holz oder Feldsteinen erbaut. Das heutige Aussehen des Kirchenschiffes geht auf einen Umbau während der Jahre 1764-1770 zurück. In dieser Zeit wurden Kirche und Wehrturm vereint.

Der Altar und das darauf befindliche Abendmahlsbild wurden vom Lüneburger Maler Heinrich Melchior Westphal geschaffen. Altar und Bild stammen aus dem Jahre 1770. Das mittelalterliche Taufbecken wird getragen vom Taufständer aus rötlichem Ulmenholz, geschaffen von Bildhauer Otto Flath. Hörenswert sind die Meyer Orgel von 1856 und die Glocke von 1325.

Verlässlich geöffnete Kirche

Die St. Vitus Kirche Barskamp ist von April bis Oktober verlässlich geöffnet.